Mal wieder was zu The Last Guardian

Wie haben ja schon desöfteren gehört, dass The Last Guardian nicht tot ist… nur irgenwo in einer anderen Welt. Jedesmal hört man von Producer Fumito Ueda, dass man wirklich, wirklich hart an dem Titel arbeitet. Genauer gesagt schon seit 2007, wobei man natürlich berücksichtigen muss, dass die formale Ankündigung erst im Jahr 2009 erfolgte, aber immerhin liegen auch da schon 5 Jahre dazwischen.

Nun hat das japanische Magazin Dengeki erneut nachgefragt, wie es denn so aussieht. Die Aussage von Fumito Ueda wundert wohl kaum jemand. Man brauch tåtsächlich doch länger, als anfangs gedacht. Unvorhersehbar beschreibt er diese Situation. Aber er versichert, dass die Arbeiten wirklich vorang gehen, gerade nach den neuen Konditionen und man wirklich hofft, dass man neues Material zeigen kann… wenn… man flüssig voran kommt!

Interessant wäre noch zu wissen, was er eigentlich mit den „neuen Konditionen“ meint. Es dürfte aber wohl klar sein, dass das Spiel nun wohl nicht mehr für die PS3 erscheint…

1 Kommentar

  1. irmscheri35 sagt: Antworten

    Ganz ehrlich? Das Spiel interessiert mich mittlerweile gar nicht mehr. Wenn es kommt, soll es kommen. Wenn es gut ist, um so besser. Ich schau´s mir dann an.
    Wenn es denn mal kommt….., vielleicht……, auf der Playstation 6……., oder 8………., oder…… 😉

Schreibe einen Kommentar