Nein, The Last Guardian ist nicht tot – die Dreiunddrölfzigste

Neue Messe, selbe Frage: Wo bleibt denn nun „The Last Guardian“? Manche werden es nie müde, danach zu fragen und auf der anderen Seite wird man auch nicht müde, stets die selbe Antwort zu geben.

„The Last Guardian“ kommt, beziehungsweise, wird vorgestellt, wenn man soweit ist, das man überhaupt was zeigen kann. Und nein… auf der kommenden Tokyo Game Show wird es definitiv noch nicht so weit sein, so Sonys Yoshida.

„When we are ready. I cannot confirm any timing because we are waiting for it to be in a state where we are happy that this is the game. We have a certain time frame in our mind, and the team is making great progress, but still not to the point that we can say that, here you go.“

Mancheiner mag sich vielleicht noch daran erinnern, als das Spiel vor fünf Jahren vorgestellt wurde. Seither befindet sich „The Last Guardian“ in Entwicklung. Mehr oder weniger, möchte man meinen. Yoshida räumt auch ein, dass es ein fataler Fehler war, noch 2010 zu behaupten, dass das Team ICO Spiel Ende 2011 erscheinen könnte. Schuld an der Miesere sei auch die PS3:

„The technical issues on PS3 and the way it was engineered didn’t work, It worked to some extent, that’s why we had a date in mind.“

Jetzt noch davon auszugehen, dass „The Last Guardian“ noch überhaupt für die PS3 erscheinen könnte, hätte vermutlich ohnehin niemand mehr gewagt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.