Murdered: Soul Suspect war Airtight Games letztes Spiel

Der Redmonder Entwickler Airtight Games musste nun leider die Pforten schließen und das nur ein Monat, nachdem ihr letztes Projekt Murdered: Soul Suspect veröffentlicht wurde.

Zu den Titeln, die man in den letzten Jahren veröffentlichen konnte, zählen unter anderem Dark Void, oder auch Quantum Conundrum. Ihr letztes Projekt Murdered: Soul Suspect konnte (wie auch schon die Spiele zuvor) auch eher nur „gemischte Gefühle“ bei den Reviewern erzeugen.

Hat euch Murdered: Soul Suspect gefallen?

1 Kommentar

  1. Richtig so, dark void war miserabel und murdered zwar eine gute idee aber schlecht umgesetzt. der schwächste fliegt, also tschüss airtight und komm nicht wieder.

Schreibe einen Kommentar