Murdered: Soul Suspect war Airtight Games letztes Spiel

Der Redmonder Entwickler Airtight Games musste nun leider die Pforten schließen und das nur ein Monat, nachdem ihr letztes Projekt Murdered: Soul Suspect veröffentlicht wurde.

Zu den Titeln, die man in den letzten Jahren veröffentlichen konnte, zählen unter anderem Dark Void, oder auch Quantum Conundrum. Ihr letztes Projekt Murdered: Soul Suspect konnte (wie auch schon die Spiele zuvor) auch eher nur „gemischte Gefühle“ bei den Reviewern erzeugen.

Hat euch Murdered: Soul Suspect gefallen?

1 Kommentar

  1. Richtig so, dark void war miserabel und murdered zwar eine gute idee aber schlecht umgesetzt. der schwächste fliegt, also tschüss airtight und komm nicht wieder.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.