Ehemalige „Last Guardian“ Entwickler gründen eigenes Spielstudio und basteln gleich an 2 Titeln

Was gerade mit Last Guardian passiert, weiß man im Prinzip nicht wirklich und langsam sinkt (zumindest bei mit) das Interesse daran. Dafür schafft man wieder „Platz“ für Vorfreude kommender Titel…

…und da ist es natürlich schön zu hören, dass 2 ehemalige Entwickler von „The Last Guardian“ jetzt ihr eigenes Ding machen. Friend & Foe heißt ihr brandneues Entwicklerstudio und wie man berichtet, arbeitet man gleich an 2 neuen Spielen.

Spiel Nr.1 hört auf den Namen Dangerous Men und ist quasi eine Hommage an die Polizei-Filmchen aus den 80ern. Hier schlüpft man in die Rolle der beiden Polizisten Dan und Don, die ihre Stadt von nervigen Gangmitgliedern bereinigen müssen. Bisher soll der Titel allerdings nur für iOS erscheinen. Weitere Plattformen folgen.

Interessanter klingt das OpenWorld-Adventure Vane das den Schwerpunkt auf Mystery legt. Hier schlüpft man in die Rolle eines Kindes mit mit „besonderen Fähigkeiten“. Es gilt, durch das Lösen von diversen Rätseln, das Geheimnis eines unbekannten Landes zu erforschen…

Das Team hinter Friend & Foe konnte in der Vergangenheit übrigens schon einige Erfahrungen sammeln. So arbeiteten die diversen Mitarbeiter schon an Titeln wie The Last Guardian, Battlefield 3, Bionic Commando, Killzone und mehr…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.