Was ist 2021 mit der PS3 möglich?

Allmählich muss man wirklich genau hinsehen, was mit der PS3 überhaupt noch möglich ist. Immer mehr Spiele unterstützen diese Plattform nicht mehr und nun hat Sony 2019 auch noch den Reparatur-Service für die doch langsam in die Jahre gekommenen Geräte eingestellt. Doch nicht jeder möchte deswegen einfach ein neues Gerät kaufen müssen. Entsprechend stellt sich die Frage, was mit der PS3 2021 überhaupt noch möglich ist.

Noch immer beliebt

Zumindest ist es immer noch möglich, Nachrichten mit anderen Spielern auszutauschen, die ebenfalls auf einer PS3 spielen. Der Austausch zu anderen Geräten, beispielsweise zur PS4, ist allerdings bereits nicht mehr möglich. Die Gerüchte mehren sich allerdings, dass mit dem Erscheinen der PS5 das Ende der PS3 2021 besiegelt werden könnte. Für zahlreiche Spieler, die Red Dead Redemption oder GTA V online immer noch auf der PS3 zocken, würde dies eine große Umstellung bedeuten. Sie müssten wohl zumindest auf eine PS4 umstellen, um ihrer Leidenschaft weiter nachgehen zu können.

Quelle: Pexels

Für die professionellen e-Gamer ist die PS3 längst kein Thema mehr. Zumindest ist sie es nicht für die Ausübung des Sports. Zu Hause wird vielleicht schon noch der eine oder andere Spieler ein solches Gerät haben und es womöglich immer mal wieder einschalten. In den diversen Online-Ligen dürfte sich allerdings sehr schnell die PS5 durchsetzen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die neuen Geräte sind schneller, bieten mehr Auflösung und machen so bei Spielen wie FIFA 21 oder League of Legends einfach viel mehr Spaß. Die Auflösung dieser Spiele wird auch immer wichtiger, schließlich gibt es dazu mittlerweile schon ganze Weltmeisterschaften. Im Januar ist beispielsweise bekannt geworden, dass die Finalspiele der Weltmeisterschaften auch 2021 wieder in China ausgetragen werden. Das Finalturnier in Shenzhen wird der größte Anlass in der Geschichte von League of Legends als e-Sports sein. Als Favoriten gelten bei den Live-Sportwetten von bet365 FunPlus Phoenix mit einer Quote von 7,00 sowie auf dem geteilten zweiten Platz bei den Quoten Top Esports und Gen G mit je 10,00 (Stand: 10.02.). Das Rennen um den Titel in dieser Sparte ist also noch völlig offen. Die Saison hat allerdings auch erst begonnen und bis zum Finale im Herbst kann sich noch vieles ändern.

Quelle: Pexels

Schwierige Aussichten

Blickt man ein wenig in die Vergangenheit, dürfte die Zukunft für die Anhänger der PS3 schwierig sein. Sony hat immer wieder durchblicken lassen, dass man von der sogenannten Abwärtskompatibilität nicht viel hält. Dies bedeutet, dass Spiele, die für die aktuellen Konsolen entwickelt worden sind, nicht auch noch für die älteren Geräte hergerichtet werden. Was dies bedeutet, könnt ihr euch ganz einfach selber ausmalen. Es läuft über kurz oder lang darauf hinaus, dass ihr euch mit einer kleineren Auswahl an Spielen zufriedengeben müsst – oder euch eine neue Konsole zulegt.

Das Ende des Vergnügens sollte dies allerdings längst nicht bedeuten. An den alten Geräten hängen schließlich viel zu viele gute Erinnerungen. Lasst doch am besten diese Erinnerungen wieder hochkommen, startet die Konsole auf und legt mit eurem Lieblingsspiel von vor fünf oder zehn Jahren los. Es muss ja nicht gleich die Weltherrschaft sein, wie bei den E-Sports-Profis. Die Herrschaft über das Sofa ist schon Ansporn genug!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.