Dauerbrenner: welches Game kann FIFA vom Thron stoßen?

Für viele Playstation-Fans sind Fußballspiele ein absolutes Muss. So führt FIFA18 die Liste der 20 meistverkauften PC- und Konsolenspiele 2017 in Deutschland an, nicht weit ab FIFA17 auf Platz 11. Ähnlich sieht dies noch immer auf der Liste vom Februar dieses Jahres aus: FIFA18 befindet sich weiter unter den Top5. Und auch weltweit stehen Fußballspiele für die Konsole weiterhin hoch im Kurs.

2018 ist das Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Russland, und wie in jedem WM-Jahr wünschen sich viele Playstation-Begeisterte und Fußballfans das passende Begleitspiel für die Konsole. Seit der WM 1998 erscheint zur jeder Weltmeisterschaft, ebenfalls wie die FIFA-Spiele von EA Sports, eine Playstation-Version, mit der Fußballfans den Idolen ihrer Lieblingsnation ein Stück näher sein können und mit ihnen versuchen, den heißbegehrten Pokal zu ergattern. Trotz der Begeisterung der Fans soll es in diesem Jahr es zum ersten Mal kein solches Spiel geben. Laut EA hätte das Spiel 2014 nicht genug Anklang gefunden. Damit scheint es eins der ersten Fußballspiele des Herstellers zu sein, das auf weniger Begeisterung bei der Spielerschaft stieß. Trotzdem verzichtet EA nicht darauf, dass WM-Jahr für sich zu nutzen. In diesem Jahr kann eine kostenpflichtige Erweiterung für FIFA18 erworben werden, die spätestens im Mai auf den Markt kommen soll. EA Sports wies bereits darauf hin, dass alle 32 Mannschaften, die sich zur WM qualifiziert haben, spielbar sein werden. Zudem soll es einige interessante Features geben, schließlich besitzt EA Sports noch bis 2022 die Exklusivrechte an der FIFA-WM.

Die Exklusivrechte und Lizenzen für Mannschaften und Ligen, die Electronic Arts derzeit innehat, verhelfen dem Hersteller, die konstante Nummer 1 auf allen Verkaufslisten zu sein. Das in jedem Jahr mit neuen Features aktualisierte FIFA-Spiel ist bei Gamern der absolute Renner. Ein Jahreswechsel ohne die neueste Fußballsimulation ist für viele Spieler mittlerweile undenkbar. Im Mai 2017 beispielsweise war FIFA17 für PS4 innerhalb von 30 Wochen bereits eine Million Mal verkauft worden. Auch in den Vorjahren sah dies nicht viel anders aus. Dies ist verständlich, schließlich wartet FIFA jedes Jahr mit einer besseren Grafik und weiteren Details auf. Die Fußballhelden wie Kölns Rekordstürmer Claudio Pizarro sind sogar im Gesicht gut erkennbar und bewegen sich individuell, nicht wie zu Anfangszeiten, wo erahnt werden musste, mit welchem Spieler man das 1:0 geschossen hatte. Zusätzlich kreieren Replays mit Zoom, Musik, Hintergrundgeräusche, Wetter und Kommentatoren das Gefühl von Realität. Besonders für deutsche Spieler ist FIFA klar vorne, denn mit der Lizenz für die Bundesliga sind alle Vereine der ersten, zweiten und seit letztem Jahr auch der dritten Liga sind alle Vereine der ersten, zweiten und seit letztem Jahr auch der dritten Liga abgedeckt. Für die neue Version will EA-Geschäftsführer Andrew Wilson nun auch den Nahen Osten und China in den Fokus nehmen.

Der einzige ernstzunehmende Konkurrent für FIFA ist das Pro Evolution Soccer. Hergestellt von der japanischen Firma Konami, kann die jährlich aktualisierte Fußballsimulation mit weniger Namen, Spielerwerten und Mannschaften aufwarten, da es ihm an den nötigen Lizenzen fehlt, dennoch überzeugt es mit einem realistischeren und taktisch anspruchsvolleren Fußballspiel. Jedes Jahr entbrennt die Debatte um das bessere Spiel zwischen den beiden Konkurrenten aufs Neue, doch die Verkaufszahlen, zumindest in Deutschland, sprechen eine klare Sprache.

1 Kommentar

  1. Toller Blog-Artikel. Könnte nicht besser schreiben!. I’m also a big fan of writing down goals and keeping up with them for that very same reason–to see my progress and get encouraged to keep going. If there’s no feeling of progress, then motivation can dwindle before you accomplish what you set out to. Great article!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.