Remothered: Tormented Fathers für die PS4 angekündigt

Bereits seit 2007 arbeitet Game Designer Chris Darril am Horrortitel Remothered: Tormented Fathers. Nun hat man aber den Nachbrenner gezündet und so darf man schon Ende des Jahres ein Horrorspiel erwarten, dass ohne dämlichen Rätsel auskommt und dem Spieler keine großen Wummen in die Hand gibt. Allein der Horror zählt und die Story zählt.

Der Spieler schlüpft in Remothered: Tormented Fathers in die Rolle der Rosemary Reed, die ins Haus des sich im Ruhestand befindlichen Notars Dr. Felton gerufen wurde, um herauszufinden, an welcher seltsamen Krankheit der gute Herr leidet.

Empfangen wird Rosemary von einer gewissen Gloria, deren Aufgabe es ist, sich um die Gesundheit des Notars zu kümmern. Doch anscheinend liegt im Dunklen ein besonders düsteres Schicksal vergraben…

Vor einiger Zeit ist Dr. Feltons Tochter Celeste auf mysteriöse Weise verschwunden. Doch das ist bei weitem nicht das Schlimmste, denn anscheinend wird das Verschwinden mit einem Massaker und einem grauenhaften Kult in Zusammenhang gebracht… und nur Dr. Felton kennt die Wahrheit, die Rosemary nun enthüllen muss.

Allerdings beginnt nun ein wahrer Horrortrip, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.