ARK Park – Im kommenden Jahr dürft ihr mit Dinos in VR kuscheln

Snail Games kündigte für kommendes Jahr ARK Park für PlayStation VR an. Dabei handelt es sich um ein VR-Spinoff von ARK: Survival Evolved, mit dem man auf „Kuschelkurs“ mit den im Spiel enthaltenen Dinos gehen kann.

Der Spieler darf hier die riesigen Weiten diverser Settings erkunden (zur Auswahl stehen etwa Regenwälder, Schnee bedeckte Berge und weite Steppen) um vielleicht das ein oder andere Tierchen zu finden… und es sogar zu fangen, um es in den ganz persönlichen „Streichelzoo“ zu stecken. Man darf sogar auf den Dinos reiten, sofern mal kein Fahrzeug zur Verfügung stehen sollte, oder der Fußmarsch zu weit ist.

In ARK Park ist es möglich, diverse Werkzeuge zu erstellen, die die Jagd auf die Dinos erleichtern soll. Im Streichelzoo hat der Spieler dann die Möglichkeit, mehr über die Kreaturen zu lernen. Für Unterwegs, gibt es noch eine kleine Kamera, mit der der Spieler sich, die Dinos, oder seine Freunde (via Multiplayer) ablichten darf.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.