Detroit: Become Human soll 20x komplexer sein, als alles zuvor von Quantic Dream

Wir haben bislang ziemlich beeindruckende Trailer zu Quantic Dreams kommenden SciFi-Spiel Detroit: Become Human gesehen, aber was handfeste Informationen betreffen, hält man sich bislang noch etwas bedeckt. In einem neuen Interview jedoch, konnte man David Cage entlocken, dass Detroit: Become Human das bislang ambitionierteste Projekt des Studios sein soll… zumindest was das Script betrifft. So soll man es diesmal mit einem Spiel zu tun haben, das etwa 20 Mal komplexer sein soll, als alle bisherigen Titel aus dem Hause Quantic Dream

“It’s a big burden, to be honest. I’ve just finished the script for Detroit. It took me more than two years, and that’s working around six days a week. It’s probably 20 times more complex than anything we’ve ever done. It’s a lot for one brain to handle. [I have] a very talented team helping me keep track of the branches and finding good ideas for each one. When it’s just one brain, you can only have so many good ideas in one day. The fact that it’s collaborative work helps me, but I like the fact that it starts with something very personal.”

Erzählerisch gab es hin und wieder ein paar „Lücken“, wenn man auf die letzen Spiele schaut. Insgesamt aber… und da stehe ich vermutlich wohl nicht alleine da… darf man aber auf ein extrem packendes Spiel hoffen, das uns hoffentlich lange fesseln wird.

Wann Detroit: Become Human erscheinen soll, ist leider noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.