The Last Guardian Gameplayvideo wirkt uninspiriert

Ich will ja nichts schlecht reden oder so, aber wie lange warten wir uns schon auf den Titel? 10 Jahre? Klar, die ersten Bilder und das Konzept-Video waren schon sehr super und hat schon gewissermaßen für enorm viel Gänsehaut gesorgt…

…aber was blieb davon übrig?

Die E3 Demo des Spiels war… nun… es war eben ein Platformer. Dazu kamen noch ein paar Bugs, die das Gameplay nicht besser machten: Komisches Gameplay, schlechte Kameraführung. Eigentlich nicht das, was man von ICO … und vor allem nach so einer langen Entwicklungszeit erwartet hätte. Kürzlich wurde der Release von Oktober wegen noch übrig gebliebenen Bugs in den Dezember verschoben. Ob das Hilft?

Polygon hat von der letzten Tokyo Game Show Demo ein kleines Gameplay Video erstellt. Es sieht… nun… „es sieht aus“… nett, aber man merkt, wie auch schon bei der E3 Demo, dass das Spiel nicht mehr wirklich das „frischeste“ ist. Altbacken. Man merkt, dass die PS3 Zielplattform war…

Alles in Allem doch irgendwie … uninspiriert.

Vielleicht wäre es besser gewesen, dass man das Spiel in Würde begraben hätte, als auf Biegen und Brechen noch irgendwas zusammenzuschustern? Wir finden es im Dezember heraus…

4 Kommentare

  1. Besser wäre es so eine Seite wie Deine zu entfernen.Uninspiriert sind lediglich Deine Beiträge.
    The Last Guardian weiß mehr als zu begeistern in einer Gaming Welt wo es solche Perlen
    immer weniger gibt.

    1. Es tut mir ja leid, wenn ich da einen Fan-Nerv getroffen habe, aber…

      …auch ich warte seit der Ankündigung des Spiels sehnsüchtig auf den Release. Der erste Trailer war fantastisch, keine Frage und ich liebe ICO und SoC, weshalb die Erwartungen zu The Last Guardian auch enorm hoch sind… oder waren. Doch mit der Zeit schwand bei mir der Hype und die E3 Demo war… enttäuschend. Da war’s dann vorbei…

      Es mag ja sein, dass das Ergebnis immer noch gut (wenn auch noch etwas buggy) ist… und die Stimmung, die das Spiel erzeugen wird, einigermaßen grandios ist, aber ich glaube nicht mehr so richtig daran. Perlen gibt es ja immer noch, wenn diese allerdings meist mehr bei Indie-Entwicklern zu finden sind.

      Davon abgesehen: Die (jüngste) Vergangenheit zeigt auch, dass je höher der Hype, desto größer die Enttäuschung ist.

      Ich will dir aber nicht die Vorfreude nehmen. Es ist lediglich meine Meinung, die ich hier verbreite 😉

    2. Tw1stedm1nd sagt: Antworten

      Wow… Das nenne ich mal einen durchdachten Kommentar.

      Weiß The Last Guardian tatsächlich mehr zu begeistern? Ich habe es noch nicht gespielt, deswegen kann ich das noch nicht sagen. Aber die Previews sehen soweit gut aus, bis auf Probleme mit der Kamera und Ähnliches. Auf emotionaler Ebene soll das Spiel ja in den Previews gut sein und Trico soll richtig lebendig wirken. Also, kann das doch was werden.

      Ich hoffe sehr, dass das Spiel richtig gut wird und das der Entwickler die Probleme mit der Kamera und Steuerung noch in den Griff bekommt. Grafik ist mir persönlich nicht so wahnsinnig wichtig. Finde vom Artstyle her sieht das Spiel sehr schick aus.

      Aber so einen inhaltslosen Kommentar zu verfassen, ohne Argument oder sonst etwas ist halt nicht das Wahre.

  2. Irmscheri35 sagt: Antworten

    @ICO: Besser wäre es, wenn Du Dich von dieser Seite fernhälst… Selten so einen dämlichen Kommentar gelesen…

    Zum Thema: Mir ist TLG mittlerweile dermaßen wurstegal… Was in letzter Zeit gezeigt wurde, löst bei mir lediglich ein Gähnen aus und zu lesen gibts auch nix; ausser dass das Spiel ganz toll und revolutionär wird. Hmm…, nach der langen Entwicklungszeit inkl. Hinhaltetaktik und Verschiebungen ist mir das zu wenig. Das Spiel soll erscheinen (vielleicht für die PS7?) oder auch nicht. Is mir Latte… Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar