Der Hitman erscheint nun feingeschnitten in einzelne Episoden

Hitman

Könnt ihr euch noch an die gute alte Zeit erinnern, als Spiele noch „als Ganzes“ verkauft wurden? Einige Publisher anscheinend nicht, vor allem all jene nicht, die ohnehin immer schlechter mit ihren „Kundenstamm“ umgehen. Nun…

Das kommende Hitman, das zum Start ohnehin als leere Hülse an den Kunden gebracht werden sollte (nach und nach hätte es dann „kostenlos“ neue Inhalte gegeben), wurde nun laut den Square Enix Sklaven IO Interactive nun offiziell zum Episoden-Titel.

Die erste „Mission“ startet bereits am 11. März (eigentlicher Start war Ende 2015) in Paris, weiter gehts dann in April in Italien. Bis Ende 2016 soll unser Agent47 noch durch Marokko, Thailand, Japan und USA reisen.

Und der Preis? Der Prolog und Paris kosten 15 Euro, alle weiteren Missionen 10 Euro. Ein Season-Pass soll für 60 Euro angeboten werden. Wer das Spiel auf Blu-ray haben möchte, muss bis Ende 2016 warten.

Damit’s nicht langweilig wird, darf man sich wöchentlich auf Live-Event(s) freuen und wer das Spiel testen mag, bevor es losgeht, erhält durch den Kauf der Demo… öh… des Prologs auch Zugang zur Beta, die am 12. Februar startet.

Wie sagte Guybrush Threepwood damals?

„Zahl nie mehr als 50 Mark für ein Computerspiel!“

Schreibe einen Kommentar