PS4 erhält keine Abwärtskompatibilität

Auf der E3 kündigte Microsoft an, dass die XBone für vorerst knapp 100 X360 Titel im kommenden Herbst eine limitierte Abwärtskompatibilität spendiert bekommt. PlayStations Fans hofften nun, dass Sony auf den selben Zug aufspringt, aber leider erhält die PS4 keine Abwärtskompatibilität zur PS3 wie Sony Chef Yoshida bestätigt.

“I don’t think we will change our approach. The PlayStation 4 doesn’t have backward compatibility.”

Lieber möchte man sich auf die Verbesserung der PS4 konzentrieren (neue Features und Dienste).

…zumal gibt es auf der PS4 auch genügend eigene (Exklusiv)Titel, womit man keine Abwärtskompatibilität benötigt, um überhaupt was auf der Konsole zum Spielen zu haben…

3 Kommentare

  1. DerRichtende sagt: Antworten

    Find ich vollkommen in Ordnung so! Wenn ich mich recht erinnere soll ja durch die gänzlich andere Architektur der PS3 eine Kompatibilität zur PS4 eh kaum möglich sein.

    PS3-Spiele spiele ich weiterhin auf der PS3. Mein Schätzchen gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Neulich hab ich sogar ein paar Spiele auf der PS2 nachgeholt. Diese läuft ebenfalls immer noch ohne Mucken!!!

  2. schade, den ansatz von m$ finde ich wesendlich besser als der streaming müll den sony da verbrochen hat. vor allem zahl ich doch nicht noch mal um meine spiele zu zocken …
    auch wenn ich die xbox nicht mag muss man da sagen, top zug m$!

  3. Wurde die Abwärtskompatibilität für die PS4 nicht versprochen bzw. angesagt? Tschüss Sony! Gaming ist für mich jetzt endgültig gestorben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.