Konami wird auch weiterhin Konsolenspiele entwickeln. Irgendwie.

Konami kündigte vor nicht all zu Zeit an, dass man sich primär auf die Entwicklung von Mobile-Spielen konzentrieren möchte, doch so ganz wird man auf Konsolen-Titel dann doch nicht verzichten, wie Konami Präsident Hideki Hayakawa der Nippei in einem Interview erklärt.

Noch immer verfolgt man das Ziel, ein „umfassendes“ Portfolio von Konsolen, Arcade und Kartenspielen zu pflegen, so Hayakawa, doch überlegt man sich eben auch, wie man all dies auch auf Smartphones bringen kann.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man in Zukunft mehr Metal Gear oder PES auf seinem Handy sehen wird, aber dann und wann doch noch ein Konsolen-Spiel auf dem Markt geworfen wird.

Zeit für eine Schweigeminute, für einen einst so großartigen Spielproduzenten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.